Question: Wie lange darf ich mit meinen Baby ins Schwimmbad?

Deshalb ist es ratsam, zu Beginn maximal zehn Minuten im Wasser zu bleiben. Gefällt es eurem Kind, dann könnt ihr die Zeit auch allmählich erhöhen. Länger als eine halbe Stunde sollte man jedoch nicht im Becken bleiben. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet, dass es eurem Liebling gut geht.

Kann man mit Babys ins Schwimmbad?

Ist dein Baby gesund, kannst du ab der Vollendung des dritten Lebensmonats mit ihm ins Schwimmbad gehen. Bevor du mit deinem Baby ins Hallenbad gehst, solltest du es deshalb vorher gründlich von deinem Kinderarzt untersuchen lassen. Der Arzt kann dich am besten dabei beraten, ob dein Kleinkind bereits so weit ist.

Ist Babyschwimmen gesund?

Ein Besuch im Schwimmbad mit dem Baby ist nicht so harmlos wie bisher angenommen: Eine Langzeitstudie zeigt einen deutlichen Zusammenhang mit einem erhöhten Auftreten von Durchfallerkrankungen und Mittelohrentzündungen im ersten Lebensjahr.

Kann man mit Babys Duschen gehen?

Grundsätzlich ist es sehr wichtig, beim Duschen mit deinem Baby besonders auf euer beider Sicherheit zu achten: Eine rutschfeste Unterlage in der Badewanne oder Dusche sorgt für einen sichereren Stand. Benutze nicht unötig viel Duschgel, das macht die Haut deines Babys klitschig und es könnte dir aus der Hand rutschen.

Warum sollte man Babyschwimmen machen?

Babyschwimmen ist im Trend: Die Bewegung im Wasser unterstützt die motorische Entwicklung des Säuglings, stärkt das Vertrauen des Kleinen in sich selbst und zu seinen Eltern.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you