Question: Wie kann man dunkle Achseln aufhellen?

Der einfachste Weg, Verfärbungen in den Achselhöhlen zu entfernen, ist ein Peeling. Der Grund: Damit löst man die abgestorbenen Hautzellen, die für die verfärbte Achselhöhle verantwortlich sind. Am besten ist ein Produkt mit Zitrone, die hat aufhellende Eigenschaften (wirkt auch als Hausmittel).

Wie kann man Achseln aufhellen?

Vor dem Duschen eine Kurkuma-Maske anwenden: Einen Teelöffel Kurkumapulver mit ein paar Spritzern Zitronensaft vermischen. Die Paste auf die Achselhaut einmassieren und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Aufhellende (Hand-)Cremes gegen Pigmentflecken können ebenfalls eine leichte Aufhellung der Haut bewirken.

Was kann man tun wenn die Achselhaut gereizt ist?

ein feuchtes Handtuch auf die betroffene Stelle oder streichen Sie mit Eiswürfeln mehrmals kurz darüber. Das lindert die Symptome. Reichlich Feuchtigkeit: Ist die Haut unter den Achseln trocken, juckt sie verstärkt. Höchste Zeit für Feuchtigkeitspflege.

Was hilft gegen Zwergflechte?

In schweren Fällen der Zwergflechte kann jedoch eine systemische Antibiotikagabe notwendig sein. Dafür kommen Erythromycin oder Clarithromycin oral gegeben für zwei Wochen infrage. Alternativ zu einer antimikrobiellen Therapie kann auch eine Behandlung mithilfe einer Rotlicht-Lampe erfolgen.

Was tun gegen Erythrasma?

Die betroffenen Hautareale werden für 2 bis 4 Wochen mit Salben behandelt. Das Antimykotikum Bifonazol sollte 1 x täglich aufgetragen werden, Cotrimazol 2- bis 3-mal täglich. Alternativ können antibakterielle Salben wie Erythromycin, Clindamycin oder Fusidinsäure angewendet werden (2- bis 3-mal täglich auftragen).

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you