Question: Wie nennt man die verschiedenen Ohrlöcher?

Helix: Piercing durch das Knorpelgewebe der Ohrkante. Industrial-Piercing: Hierbei wird ein Barbell in zwei gegenüberliegende Helix-Piercings eingeführt. Rook: Piercing durch die Anti-Helix. Daith: Piercing durch die waagerechte Auswölbung in der Ohrmuschel.

Wie viele Frauen haben Ohrlöcher?

Verbreitung. Eine repräsentative Studie der Ruhr-Universität Bochum aus dem Jahr 2014 ergab, dass 64,5 Prozent der Frauen ab 16 Jahren in Deutschland ein oder mehrere Ohrlöcher haben; von den Männern ab 16 Jahren in Deutschland haben 8,9 Prozent mindestens ein Ohrloch.

Woher weiß ich welche Stärke mein Piercing hat?

Die am häufigsten verwendeten Stärken sind 1.2mm und 1.6mm. Gefolgt von 1.0mm und 2.0mm. Wir führen Schmuck in 1.2mm und 1.6mm Stärke, weil dadurch die allermeisten Piercings abgedeckt sind. In Bauchnabelpiercings ist 1.6mm die Standardgröße - nur ganz selten wird eine andere Stärke verwendet.

Welche Größe für intimpiercing?

Der Durchmesser von einem Intim Piercing beträgt zwischen 1,6 mm und 10 mm. Der Durchmesser beim Stechen von Intimpiercings beträgt häufig 1,6 mm bis 3 mm. Die Heilungszeit liegt bei etwa 3 bis 6 Monaten. Bei Intimpiercings ist es sehr wichtig, auf die Hygiene zu achten.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you