Question: Wie gefährlich ist Liquid?

Krebserregende Substanzen im Liquid Beim Erhitzen der Liquids entstehen zudem die Substanzen Acetaldehyd und Formaldehyd. Die Substanzen reizen die Haut- und Schleimhäute, schädigen die Atemwege und gelten als krebserregend. Die beim Dampfen aufgenommene Menge ist vor allem vom Nutzungsverhalten abhängig.

Wie schädlich sind E Liquids?

Im Vergleich zum Rauch einer Zigarette enthalten Liquids wahrscheinlich tatsächlich weniger Schadstoffe. In ihnen stecken aber genauso Substanzen, die Entzündungen in den Atemwegen auslösen und sie reizen können. Außerdem können Liquid & Co. das Herzkreislaufsystem schädigen und vielleicht Krebs erregen.

Welche Liquids sind schädlich?

Entzündungen und Kontaktallergien durch Liquids Von einigen Aromastoffen weiß man, dass sie schädlich sind. So kann das süß-butterähnliche Diacetyl beim Einatmen schwere Entzündungen der Atemwege auslösen. Andere Duft- und Konservierungsstoffe wie Benzylalkohol und Zimtaldehyd können Kontaktallergien verursachen.

Was passiert wenn man Liquid ohne Nikotin verschluckt?

Häufig sind Kleinkinder betroffen. Das in E-Liquids meist enthaltene Nikotin kann beim Verschlucken schon in geringen Mengen zu deutlichen Gesundheitsbeschwerden führen, wie starkem Erbrechen. Bei der Aufnahme größerer Mengen von Nikotin kann es zu lebensbedrohlichen Vergiftungserscheinungen kommen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you