Question: Woher weiß ich ob ich ein Sommertyp bin?

Sommertyp: Oft weist der Sommertyp eine blasse und bläulich-rosa farbene Haut auf. In der Regel hat er blaugrüne, blaue oder graue Augen. Auch hellbraunes oder blondes Haar mit aschblondem Akzent ist kennzeichnend. Dem Sommertyp stehen Bordeauxrot und sämtliche Blautöne gut.

Bin ich ein Sommertyp?

Deine Haut ist rosig mit kühlem Unterton, dazu hast du blaue oder graue Augen sowie blonde oder hellbraune Haare? Dann bist du eindeutig ein Sommertyp. Das bedeutet: Kühle Farben passen perfekt zu dir. Blush in Berry oder Rosé mit bläulichem Unterton bringt deinen Teint zum Strahlen.

Bin ich ein Sommer oder Frühlingstyp?

Entscheidend sind der Grundton deiner Haut, die Augen- und deine Haarfarbe. Hat deine Haut einen eher goldfarbenen Unterton, dann gehörst du zu den warmtonigen Farbtypen. Du kannst ein Frühlings- oder Herbsttyp sein. Ist deine Haut eher kühl grundiert, dann bist du ein Winter- oder Sommertyp.

Welche Farbe warmer Hauttyp?

Warme Typen – warme Farben Ihnen stehen alle Farben mit mehr Gelb- als Blauanteil. Grün, Apricot, zarte und dunkle Orangetöne oder kräftiges Rot bringen Sie zum Strahlen. Cremeweiß steht Ihnen besser als Schneeweiß und Braun besser als Schwarz. In Sachen Schmuck sorgt Gold für einen glamourösen Akzent.

Welchem Farbtyp steht Olivgrün?

Alle Farben, die in einem herbstlichen Wald zu sehen sind, stehen auch dem Herbsttyp. Gedeckte Erdfarben (Ocker, Braun-Rot, Schokobraun), Olivgrün, goldenes Gelb (Maisgelb, Senfgelb), leuchtendes Orange, dunkles Beige sowie kräftige Rottöne (dunkles Bordeaux, Ziegelrot, leuchtendes Erdbeerrot etc.)

Wie erkenne ich was für ein Farbtyp ich bin?

Untersuche die Farben deiner Venen: Bist du dir bei deinem Hautton unsicher, kann es dir helfen, zusätzlich deine Venen zu betrachten: Erscheinen diese eher bläulich-lila – dann gehörst du zu einem kalten Farbtyp. Sehen sie eher grünlich aus, dann zählst du zu den warmen Farbtypen.

Was gehört zu den warmen Farben?

Ungeachtet dessen werden allgemein Rot, Orange und Gelb als warme Farben betrachtet und Grün, Blau und Magenta als kalte Farben (Bild 2). Bild 2: Der klassische Farbkreis, aufgeteilt in eine kalte und eine warme Hälfte.

Wem stehen warme Farben?

Warme Farben passen gut, wenn Du im sozialen Bereich, in beratenden und in heilenden Berufen tätig bist. Sie strahlen Wärme und Nähe aus und geben Deinem gegenüber ein willkommenes Gefühl.

Wie sieht ein wintertyp aus?

Der Wintertyp ist in unseren Breiten ein Typ der optischen Kontraste. Seine Haut ist sehr hell und schimmert bläulich, vor allem in der Kälte. Die Haut ist leicht durchscheinend, oft sieht man die Äderchen unter den Augen.

Welche Kleid Farbe am besten für sehr helle Hauttypen?

Heller HauttypDos: Wer Lust auf kräftige Farben, aber sehr helle Haut hat, kann bedenkenlos zu sattem Grün (siehe Toni Garrn unten) oder dunklem Blau greifen. Donts: Weiß, Creme, blasses Beige und helles Grau sollten gemieden werden. Dos: Mittlere Hauttypen haben freie Wahl in der Metallic-Abteilung. •Oct 7, 2016

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you