Question: Was bedeutet der Begriff Regress?

Der Regress (lateinisch regressus, „Rückkehr“) ist im Zivilrecht der gesetzlich vorgesehene Rückgriff eines zur Leistung verpflichteten Schuldners gegen einen Dritten, der dem Schuldner gegenüber hierfür haftet.Der Regress (lateinisch regressus, „Rückkehr“) ist im Zivilrecht der gesetzlich vorgesehene Rückgriff eines zur Leistung verpflichteten Schuldners gegen einen Dritten, der dem Schuldner gegenüber hierfür haftet

Was ist eine Regressabteilung?

Einen Versicherungsnehmer in Regress zu nehmen bedeutet genau, dass eine Versicherung nach einem Schaden prüft, ob ein Teil der Summe, welche bei der Regulierung von Seiten der Versicherungsgesellschaft bezahlt wurde, von dem Versicherten wieder zurückgeholt werden kann.

Wann muss ein Arzt Regress zahlen?

Nach dem Gesetz müssen sich Ärzte, die – nach Abzug aller Praxisbesonderheiten – ihr Richtgrößenvolumen um 15 bis 25 Prozent überschreiten, beraten lassen. Liegt die Überschreitung bei mehr als 25 Prozent, wird ein Regress festgesetzt.

Was ist Regressverzicht bei Grobfahrlässigkeit?

Regressverzicht bei Grobfahrlässigkeit Damit verzichtet Helvetia bei grobfahrlässigem Handeln Regress zu erheben und übernimmt die gesamten Kosten für den entstandenen Schaden. Ausgeschlossen von diesem Verzicht sind Schäden die unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder sonstigen Medikamenten entstanden sind.

Wann kann man Regressansprüche stellen?

Der Gläubiger darf aus Vertrag oder Gesetz vom Schuldner etwas verlangen. Leistet der Schuldner, darf er wiederum bei einem Dritten das von ihm Geleistete seinerseits verlangen; er kann sich beim Dritten schadlos halten. Den Anspruch des Schuldners gegenüber dem Dritten nennt man Regressanspruch.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you