Question: Welche Arten von Obsoleszenz gibt es?

Sie lässt sich unterteilen in werkstoffliche, technische, psychologische und ökonomische Obsoleszenz. Die werkstoffliche Obsoleszenz hat ihre Ursache in der mangelnden Leistungsfähigkeit von Materialien und Komponenten.

Was versteht man unter geplanter Obsoleszenz?

Geplante Obsoleszenz liegt vor, wenn Dinge nicht einfach nur zu früh und ohne Grund kaputtgehen, sondern der Hersteller dabei mehr oder weniger absichtlich seine Hände im Spiel hatte.

Was ist ökonomische Obsoleszenz?

Ökonomische Obsoleszenz: In diesem Fall wird ein Produkt unbrauchbar, weil die Kosten und der Aufwand es zu reparieren oder Instand zu setzen so hoch sind, dass die Reparaturen im Vergleich zu einem Neukauf ökonomisch uninteressant erscheinen.

Ist geplante Obsoleszenz legal?

Stefan Schridde: Eigentlich ist geplante Obsoleszenz nach geltendem Recht in vielen Fällen legal - wenn man nicht Arglist nachweisen kann. Zwar lassen sich Unternehmen in ihrem Qualitätsmanagement zertifizieren, jedoch werden dabei keine Fragen zu geplanter Obsoleszenz geprüft.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you