Question: Welche Nebenwirkungen hat MirtaLich?

Krampfanfälle (epileptischer Anfall). Eine Kombination von Beschwerden wie unerklärliches Fieber, Schwitzen, beschleunigter Herzschlag, Durchfall, (unkontrollierbare) Muskelkontraktionen, Frösteln, übersteigerte Reflexe, Ruhelosigkeit, Stimmungsänderungen, Bewusstlosigkeit und vermehrter Speichelfluss.

Wie lange darf man MirtaLich einnehmen?

Normalerweise müssen Sie Mirtazapin_15 mg_Filmtablette so lange einnehmen, bis die Symptome der Depression 4-6 Monate lang nicht mehr aufgetreten sind. Es wird empfohlen, die Behandlung mit Mirtazapin schrittweise abzusetzen, um Absetzsymptome zu vermeiden.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you