Question: Kann man sich jederzeit Exmatrikulieren lassen?

Exmatrikulation auf Antrag In der Regel erfolgt eine ordentliche Exmatrikulation immer zum Ende des aktuellen Semesters. Unter bestimmten Umständen kannst Du Dich allerdings auch mit sofortiger Wirkung während des laufenden Semesters exmatrikulieren.

Wie kann man sich exmatrikulieren lassen?

Die Exmatrikulation auf Antrag reichst Du bei der zuständigen Stelle ein, wenn Du das Studium an Deiner Hochschule beenden möchtest. Meist ist die zentrale Studierendenverwaltung für die Exmatrikulation zuständig. Den Antrag kannst Du auf der Homepage der Hochschule herunterladen.

Kann ich mich zu jedem Zeitpunkt Exmatrikulieren?

Auf Antrag kann eine Exmatrikulation auch zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen, ggfs. sogar zum Tagesdatum. Eine rückwirkende Exmatrikulation ist nicht zulässig. Bitte beachten Sie, dass Sie keinerlei Prüfungsleistungen mehr ablegen können, sobald die Exmatrikulation wirksam wird.

Kann ich mich selbst Exmatrikulieren?

Mit der Exmatrikulation endet das Hochschulstudium. Du kannst sie selber beantragen oder zwangsexmatrikuliert werden. Sobald du den Bescheid in deinen Händen hältst, ist dein Studium offiziell beendet.

Wann exmatrikulieren bei hochschulwechsel?

Exmatrikulation mit Ablauf des Semesters wegen eines Hochschulwechsels), sollte im Studierendensekretariat einen Antrag auf Exmatrikulation stellen. Die Exmatrikulation wird zum Ende des Semesters (für das Sommersemester zum 30. September und für das Wintersemester zum 31. März) wirksam.

Wann exmatrikulieren bei studienwechsel?

Willst du den Studiengang wechseln, dann musst du zuerst dein begonnenes Studium aufgeben. Weil du das dann ohne Abschluss machst, entspricht das einem Studienabbruch. Erst nach der Exmatrikulation kannst du eine andere akademische Ausbildung beginnen. Wann und wo du einen neuen Anlauf nimmst, ist grundsätzlich egal.

Wann exmatrikulieren bei Abbruch?

Die Exmatrikulation wird in der Regel zum Ende des laufenden Semesters gültig.

Wann wird man exmatrikuliert Viadrina?

Exmatrikulation aufgrund bestandener Abschlussprüfung Studierende werden von Amts wegen zum Ende des Semesters exmatrikuliert, in dem sie die Abschlussprüfung bestanden haben, eine Exmatrikulation zum letzten Prüfungstag ist auf Antrag, jedoch nicht rückwirkend möglich.

Wann braucht man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung Studium?

Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ist eine Bestätigung, die bei einem Hochschulwechsel nötig wird, wenn der neue Studiengang artverwandt oder artgleich dem bisherigen Studiengang ist (z. B. Studiengangwechsel von Studium der Biologie zu Studium der Bionik).

Kann man Exmatrikulationsbescheinigung nachreichen?

Für die Nachreichung der Exmatrikulationsbescheinigung Ihrer vorherigen Hochschule gibt es keine feste Frist. Sie sollten diese aber so schnell wie möglich nachreichen, da Sie keine endgültigen Semesterunterlagen erhalten, so lange die Exmatrikulationsbescheinigung nicht vorliegt.

Wie läuft ein hochschulwechsel ab?

Ein Hochschulwechsel bedeutet, sich für den gleichen Studiengang in ein höheres Fachsemester an einer anderen Uni oder Fachhochschule einschreiben zu wollen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass Sie bereits an einer Hochschule in Deutschland studieren. Meist ist ein Hochschulwechsel keine spontane Entscheidung.

Wie funktioniert ein studienwechsel?

Bei einem Studiengangwechsel an der gleichen Universität, kann das Fach universitätsintern gewechselt werden. Zu beachten ist, ob der Studiengang zulassungsfrei- oder beschränkt ist. Solltest du dich für einen zulassungsfreien Studiengang entscheiden, erfolgt die Umschreibung problemlos im Studierendensekretariat.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you