Question: Was hat die neue Zugspitzbahn gekostet?

Die 50 Millionen Euro Baukosten sollen in 20 Jahren abbezahlt sein. Die Seilbahntechnik kann für sich sogar drei Weltrekorde beanspruchen: Für die größte Höhendifferenz zwischen zwei Stationen hielt ihn zuvor auch schon die Eibsee-Bahn, es sind immer noch 1945 Meter.

Was kostet die neue Zugspitzbahn?

Gipfel-Ticket „Zugspitze“ sommer 2021Berg- und TalfahrtEinfache FahrtErwachsene€ 49,50€ 32,00Erwachsene ab 60 % Grad der Behinderung€ 42,00Jugendliche, 16–18 Jahre€ 39,50€ 26,00Kinder, 6–15 Jahre€ 30,00€ 19,0010 more rows

Welche Firma hat die neue Zugspitzbahn gebaut?

Die Bergstation ist ein Neubau aus Stahl und insbesondere Glas, der bis zu 25 m über die Nordflanke der Zugspitze auskragt. Hersteller der Seilbahn ist Doppelmayr/Garaventa.

Wann fährt die erste Seilbahn auf die Zugspitze?

Während der Wintersaison geht der erste Zug ab Eibsee um 8:15 Uhr (verkehrt auch an Wochenenden, Feiertagen, den bayerischen Ferienzeiten und nach Bedarf). Die letzte Fahrt mit der Zahnradbahn vom Zugspitzplatt zum Eibsee ist um 16:30 Uhr möglich.

Wo ist die Talstation der neuen Zugspitzbahn?

Talstation am Eibsee (Bahnsteighöhe) 998,50 Meter ü. d.M.

Wann wurde die Zugspitzbahn gebaut?

Die Bahn wurde in den Jahren 1928 bis 1930 in drei Abschnitten erbaut: Aufgrund des schwierigen Grunderwerbs im Abschnitt Garmisch-Eibsee konnte dort der Bau erst im Sommer 1929 beginnen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you