Question: Was kann einen Krampfanfall auslösen?

Ursachen: Meist Epilepsie, wobei der Auslöser der Anfälle manchmal bekannt ist (z.B. erhöhter Hirndruck, Unterzuckerung, Gehirnentzündung) und manchmal nicht. Seltener sind nicht-epileptische Krampfanfälle, z.B. ein fieberbedingter Krampfanfall beim Kind (Fieberkrampf) oder Anfälle als Folge eines Schlaganfalls.

Wie äußern sich leichte epileptische Anfälle?

Oder es handelt sich um ungewöhnliche Sinneswahrnehmungen wie Kribbeln, Blitze-Sehen, Höreindrücke, Schwindel, Geruchs- oder Geschmacksstörungen. Wieder andere mögliche Symptome sind Sprachstörungen, Halluzinationen, Angstgefühle oder der Eindruck, etwas schon einmal erlebt zu haben (Déja vu).

Was passiert mit dem Körper bei einem epileptischen Anfall?

Nach einem stärkeren epileptischen Anfall muss man erst einmal wieder zu sich finden. Manche Menschen sind in den Stunden nach einem Anfall erschöpft und schlafen dann sehr viel. Es kann auch zu depressiven Beschwerden, Vergesslichkeit, Sprachstörungen oder Lähmungen kommen, die aber wieder vorübergehen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you