Question: Was kann man gegen lockige Haare tun?

Da lockiges Haar eher zu Trockenheit neigt, ist es unerlässlich, Shampoos und Conditioner zu verwenden, die viel Feuchtigkeit spenden und nährend sind. Starke Inhaltsstoffe wie Sulfate, Silikone und Parabene sind zwar intensiv reinigend, aber sie rauben dem Haar die Feuchtigkeit.

Was hilft gegen trockene lockige Haare?

Am besten kannst du deine Naturlocken mit einem grobzackigen Kamm oder deinen Fingern entwirren. Spüle deine Locken anschließend mit kaltem Wasser aus. Das schließt die Haarstruktur wieder und vermeidet trockenes, brüchiges Haar und sorgt für Glanz. Alternativ eignet sich auch eine saure Rinse mit Apfelessig.

Wie pflege ich Trockene Locken?

Entweder sollte man das Haar im trocknen Zustand direkt vor der Haarwäsche vorsichtig entwirren, oder in der Dusche, wenn es mit Conditioner oder Maske gesättigt ist. Ein Feuchtigkeitsshampoo kann trockenes lockiges Haar wieder glänzend und geschmeidig machen.

Was gibt es gegen Natur Locken?

Bei vielen Menschen beliebt ist, die Locken mit einem Glätteisen zu glätten. Dabei handelt es sich um die effektivste Methode, um die Locken zu entfernen. Das Haar sieht nach dem Glätten glänzend und glatt aus. Je nach Intensität der Locken hält dieser Effekt bis zur nächsten Haarwäsche an.

Welches Öl für naturlocken?

Reines Avocado-Öl ist quasi ein Nährstoffwunder für lockige Haare und daher für die Lockenpflege mit Haaröl ganz besonders gut geeignet. Es beinhaltet sehr viele ungesättigte Fettsäuren und Vitamine (A&E). Damit versorgt es gerade trockene Haare optimal mit Nährstoffen und Feuchtigkeit.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you