Question: Welcher Einsatz Kartoffelpresse?

In der Handhabung ist die Kartoffelpresse der Knoblauchpresse sehr ähnlich. Die gewonnene Kartoffelmasse kann zu Kartoffelpüree, Klößen, Kroketten oder auch Spätzle weiterverarbeitet werden. Zusätzlich zur Presse kann bei einigen Gerichten die Verwendung eines Presssacks nötig sein.

Wie funktioniert eine Kartoffelpresse?

Und so funktioniert die Kartoffelpresse In den gelochten Behälter gibst du deine gekochten Kartoffel hinein und presst diese mithilfe des Hebels und der Platte durch das Sieb. Voilà – fertig ist die breiige Masse – der perfekte Kartoffelbrei.

Welches Gerät für Kartoffelpüree?

Kartoffelpresse oder Passiermühle Mit diesen beiden Geräten bleibt Ihnen das anstrengende Kartoffelstampfen erspart. Mit der Kartoffelpresse wird das Püree noch glatter und fluffiger. In der Passiermühle können Sie sogar die Kartoffeln mit Schale verarbeiten.

Wie benutzt man eine Spätzlepresse?

Vor dem ersten Einfüllen die Presse kurz unter Wasser abspülen und nass machen, die Presse zu etwa Hälfte, maximal zu 2/3 vollfüllen und dann die Spätzlespresse über den Topf halten und durchpressen. Die Länge der Spätzle lässt sich durch auf- und ab Bewegungen der Presse steuern.

Wie funktioniert ein Spätzlebrett?

Das Gerät funktioniert ähnlich wie eine Knoblauchpresse, in einen Zylinder mit Sieb am unteren Ende wird von oben der Teig eingefüllt, dann wird dieser mit einer runden Platte durch das Sieb gedrückt. Bei der Spätzlepresse entstehen meistens noch längere Spätzle als mit dem Spätzlebrett.

Wie muss ein Spätzleteig sein?

Der Teig muss genau die richtige Konsistenz haben und zwar so, dass er nicht zu flüssig ist und verläuft, aber auch so dünnflüssig, dass die Spätzle nicht zu dick werden. Wichtig: Teig jetzt noch 10 Minuten stehen lassen, damit der Teig seine Klebekraft entfalten kann!

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you