Question: Wie schnell muss eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden?

Nach § 626 Abs. 2 BGB darf die außerordentliche Kündigung nur innerhalb einer Frist von 2 Wochen ausgesprochen werden. Eine Kündigung, die erst nach Ablauf dieser Frist ausgesprochen wird, ist unwirksam. Mit der gleichen Begründung kann das Arbeitsverhältnis dann – wenn überhaupt – nur noch ordentlich gekündigt werden.

Wie lange dauert eine fristlose Kündigung?

Der Vermieter kann selbst bei einer fristlosen Kündigung nicht davon ausgehen, dass ein Mieter sofort räumt, vielmehr hat er dem Mieter eine Frist einzuräumen, in welcher dieser Vorbereitungen zum Auszug treffen kann, wobei diese Frist im Allgemeinen mit ein bis zwei Wochen angesetzt wird.

Wie läuft eine fristlose Wohnungskündigung ab?

Die fristlose Kündigung muss zeitnah zum Auftreten beziehungsweise zur Entdeckung des Kündigungsgrundes ausgesprochen werden. Sie muss immer schriftlich erfolgen, eigenhändig unterzeichnet werden und der Kündigungsgrund muss im Kündigungsschreiben angegeben werden.

Wann gilt eine wohnungskündigung als zugestellt?

Die Kündigung muss an den im Mietvertrag benannten Mieter bzw. Vermieter zugestellt werden. Geht dem Vermieter die schriftliche Kündigung des Mieters im Original erst nach dem dritten Werktag zu, so ist sie erst für den überübernächsten (vierten) Monat wirksam.

Wie lange Mietzahlung fristlose Kündigung der Wohnung?

Im Bereich der Wohnraummiete hat der Mieter auch nach der fristlosen Kündigung noch eine Schonfrist, um die rückständige Miete zu bezahlen. Der Mieter kann innerhalb von zwei Monaten nach Rechtshängigkeit des Räumungsanspruchs (d.h. ab Zustellung der Räumungsklage) die rückständige Miete zahlen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you