Question: Ist die Lahn schiffbar?

Die Lahn ist durchgängig schiffbar ab der Einmündung in den Rhein bei Lahnstein (km 137,3) bis Steede (km 70,0) über rund 67 km.

Wie schnell darf man mit dem Boot auf der Lahn fahren?

Die Lahn ist durchgängig schiffbar ab der Einmündung in den Rhein bei Lahnstein (km 137,3) bis Steede (km 70,0) über rund 67 km. Sie ist als Bundeswasserstraße ausgewiesen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 12 km/h, die Sollwassertiefe 1,60 m, die Fahrrinnenbreite 12 m.

Wo läuft die Lahn entlang?

Die Lahn ist ein 245,6 km langer, rechter und östlicher Nebenfluss des Rheins in Deutschland. Sie fließt durch Nordrhein-Westfalen (23,0 km ab der Quelle), Hessen (165,6 km) und Rheinland-Pfalz (57,0 km bis zur Mündung).

Kann man in der Lahn schwimmen gehen?

Um die wichtigste Frage direkt zu beantworten: Baden in der Lahn ist nicht verboten. Zwar ist der Fluss kein angemeldetes Badegewässer – das sind in Hessen nur künstliche Gewässer wie zum Beispiel der Dutenhofener See, der Aartalsee oder der Launsbacher See.

Kann man in der Lahn schwimmen Marburg?

Rechtlich gesehen ist das Baden in der Lahn erlaubt, teilt Birgit Heimrich vom Presseamt der Stadt mit. Das heißt, man darf die Gewässer nutzen, das Baden und Schwimmen ist also nicht verboten. „Gemeingebrauch“ heißt das in der Juristensprache. Die Stadt hat also keine Handhabe, den Sprung in den Fluss zu unterbinden.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you