Question: Warum wachsen im Alter Haare auf der Nase?

Das liegt an den Hormonveränderungen, die sich im Alter vollziehen. Experten machen dafür unter anderem das Hormon Dihydrotestosteron (DHT) verantwortlich. Je mehr DHT gebildet wird, desto auffälliger werden die Nasenhaare. Bei manchen Männern wachsen sie bis zu einem Zentimeter im Monat.

Warum habe ich Haare auf der Nase?

Tatsächlich besitzen diese scheinbar nervigen Haare eine wichtige Funktion: Sie schützen uns. Augenbrauen verhindern, dass salziger Schweiß in die Augen rinnt. Nasenhaare filtern Staub aus der Atemluft und schützen die Lunge. Und Ohrenhaare halten Krabbeltiere aus dem Gehörgang fern.

Hat man Haare auf der Nase?

Nasenhaare: Wichtige Filterfunktion Bei manchen Menschen ragen sie etwas aus der Nase heraus, bei anderen sind sie von außen gar nicht sichtbar, doch jeder hat sie – Nasenhaare. Sie sind mehrere Millimeter lang und wachsen im Nasenvorhof (vestibulum nasi), also im Bereich des Naseneingangs.

Wann hört eine Nase auf zu wachsen?

Wachstum bis zum Ende der Pubertät Nase und Ohren wachsen mit dem Körper, bis dieser (im Normalfall bei Frauen mit sechzehn, bei Männern mit neunzehn Jahren) ausgewachsen ist. Wie groß die Sinnesorgane von Geburt an sind, ist genetisch bedingt.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you