Question: Wie stelle ich meine Gehhilfe richtig ein?

So stellen Sie die Gehilfen richtig ein Um die Gehhilfe einzustellen, drücken Sie zunächst den kleinen Knopf in den Schacht. Danach Sie den Stab soweit hoch oder runter, bis sich der Handgriff der Krücke auf der Höhe Ihres Oberschenkelknochen befindet. Anschließend lassen Sie den Knopf an dieser Stelle fest einrasten.

Wie geht man mit einer Krücke?

Mediziner empfehlen, die Krücke unter den Arm auf der Seite des gesunden Beines zu legen - oder mit anderen Worten auf der entgegengesetzten Seite des verletzten Beines. Drücke die Krücke unter die Achselhöhle und greife nach dem Handgriff, der sich ungefähr in der Mitte der Krücke befindet.

Was ist ein Fischergriff?

Der Fischgriff ist nach seinem Erfinder, dem österreichischem Arzt Dr. Fischer, benannt. Er ist anatomisch geformt speziell für die rechte oder die linke Hand. Seine extra breite Griffschale sorgt für eine optimale Druckverteilung auf Handfläche und Handballen und bietet maximale Unterstützung.

Wie werden unterarmgehstützen richtig eingestellt?

Um die Gehhilfe einzustellen, drücken Sie zunächst den kleinen Knopf in den Schacht. Danach Sie den Stab soweit hoch oder runter, bis sich der Handgriff der Krücke auf der Höhe Ihres Oberschenkelknochen befindet. Anschließend lassen Sie den Knopf an dieser Stelle fest einrasten.

Wo kann ich einen Gehstock kaufen?

Einen Gehstock oder Krückstock kann man in allen Sanitätshäusern kaufen.

Wird ein Gehstock von der Krankenkasse bezahlt?

Werden die Gehhilfen von einem Arzt verschrieben, gehen die Kosten meist zulasten der Krankenkasse, da die Stöcke Hilfsmittel im Sinne des § 33 SGB V sind. Es kann jedoch eine Zuzahlung in Höhe von max. 10,- € fällig werden. Unter Umständen können auch andere Anlaufstellen bei der Bezahlung von Hilfsmitteln helfen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you