Question: Woher hat das Kaisergebirge seinen Namen?

Man hat ein windisches (slawisches) Wort koza -- Gemse zur Erklärung des Namens herangezogen, hat ihn keltisch abzuleiten gesucht, indem man ihm die angeblich keltischen Wurzeln caid (mit gezischtem d) - Berg und er -- groß zugrunde legte, ihn also als großer Berg übersetzte: Man hat auf die Möglichkeit ...

Warum heißt das Kaisergebirge?

Im Grunde ist es aber ganz einfach: Der Gebirgszug „Wilder Kaiser“, dem auch die Region rund um die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll, seinen Namen verdankt, bildet gemeinsam mit dem „Zahmen Kaiser“ im Norden und dem Niederkaiser im Osten das „Kaisergebirge“.

Wo ist das Kaisergebirge?

Es befindet sich in Österreich im Bundesland Tirol zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol. Das Kaisergebirge besteht aus zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser mit dem südöstlich vorgelagerten Niederkaiser.

Wie entstand der Wilde Kaiser?

Geologisch gehört der Wilde Kaiser zu den nördlichen Kalkalpen, er besteht aus bis zu 1000 Meter mächtigem Wettersteinkalk, entstanden im Trias vor etwa 220 bis 195 Millionen Jahren im Tethys-Meer der Urzeit.

Wo ist die Alm vom Bergdoktor?

Litzlalm · Alm von Ludwig Gruber.

In welchem Ort spielt die Serie der Bergdoktor?

Martin Gruber, im ZDF und ORF 1 zu sehen. Drehort und Schauplatz der Serie ist die Region „Wilder Kaiser” in Tirol. Durch Nennung der echten Orts- und Flurnamen in der Serie hat die Region sowie die Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll, stark an Bekanntheit gewonnen.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you