Question: Was ist der Überholweg?

Der Überholweg ist die Strecke, die ein Fahrzeug für einen sicheren Überholvorgang (Einhaltung der Sicherheitsabstände) benötigt. Zuerst brauchen wir die Geschwindigkeit unseres Fahrzeuges (V1) und dann die Geschwindigkeit des Fahrzeuges welches überholt werden soll (V2).Der Überholweg ist die Strecke, die ein Fahrzeug für einen sicheren Überholvorgang (Einhaltung der Sicherheitsabstände) benötigt. Zuerst brauchen wir die Geschwindigkeit

Welcher Einfluss hat ein geringer Geschwindigkeitsunterschied auf den Überholweg?

Welchen Einfluss hat ein geringer Geschwindigkeitsunterschied auf den Überholweg? Je geringer der Geschwindigkeitsunterschied, desto länger wird der Überholungsweg.

Wie funktioniert die Faustformel?

Der Reaktionsweg lässt sich mit der Faustformel (Geschwindigkeit in km/h : 10) x 3 ganz einfach berechnen. Im Durchschnitt braucht ein Mensch eine Reaktionszeit von 1 Sekunde, um auf ein Hindernis bzw. eine Gefahr zu reagieren. In dieser Zeit fährt das Auto ungehindert weiter, bis du reagieren kannst.

Wie ist die Faustformel für den Anhalteweg?

Der Anhalteweg setzt sich zusammen aus Reaktionsweg + Bremsweg. Es ist die gesamte Strecke vom Erkennen der Gefahr bis zum Stillstand des Fahrzeuges. Beispiel aus 50 km/h -> 15 m + 25 m = 40 m Anhalteweg bei einer “normalen” Bremsung.

Wann verdoppelt sich der Reaktionsweg?

Bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h ergibt die Berechnung einen Reaktionsweg von 60 Metern. Daraus folgt: verdoppelt sich die Geschwindigkeit, verdoppelt sich auch der Reaktionsweg.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you