Question: Wie zitiere ich aus dem Duden?

Wie zitiere ich Duden in wissenschaftlichen Arbeiten?

Im Literaturverzeichnis müssen zwingend folgende Angaben beim Zitieren des Dudens offline erfolgen:Dudenredaktion oder Suchwort.Jahr.Suchwort (falls nicht schon genannt)Duden – Die deutsche Rechtschreibung.Auflage.Seite (nur bei APA-Richtlinien und Deutsche Zitierweise)Verlag und Erscheinungsort.27 Oct 2020

Kann man aus dem Duden zitieren?

Fazit. Es kommt selten vor, dass aus dem Duden zitiert werden muss. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass du den Duden als Quelle in deiner Abschlussarbeit nutzt. Wie bei jedem anderen Fachbuch auch, musst du ihn als Quelle in deinem Text nennen und im Literaturverzeichnis aufführen.

Wie zitiere ich eine Enzyklopädie?

Lexikonartikel werden nach folgender Zitierregel in den Fußnoten und im Literaturverzeichnis belegt: Name, Vorname: Titel, in: Name des Lexikons, Band, Erscheinungsort Erscheinungsjahr, Sp. x – y. Der Name des Lexikons kann – wenn dies in dem einzelnen Studiengang üblich ist – abgekürzt werden.

Was ist alles Zitierwürdig?

Alle Ausführungen, Behauptungen und Gedanken anderer Personen, die du für deine Arbeit auswählst und aus der Literatur übernimmst, musst du zitieren. Wenn Dozierende in deiner Arbeit auf Aussagen stoßen, die nicht als Zitat gekennzeichnet worden sind, gilt dies als Plagiat.

Welche Zitierweise ist am einfachsten?

Noch einfacher ist dabei nur noch die Endnote. Sie ist vor allem in den Naturwissenschaften anzutreffen. Dabei bekommt jede Quelle eine Nummer. Im Fließtext findet sich nur noch die Nummer in eckigen Klammern.

Sind Lexika Zitierwürdig?

Grundsätzlich zitierfähig sind alle wissenschaftlichen Texte, die z. Dazu geh ören unter anderem: Monographien, Handbücher, Aufsätze aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Artikel aus Fach-Lexika.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you