Question: Wo wohnt Campino von den Toten Hosen?

Was bevorzugen die Toten Hosen?

„Die Toten Hosen“ sind eine Punkrockgruppe aus Düsseldorf, die 1982 gegründet wurde. „Die Toten Hosen“ bevorzugen Livekonzerte und den nahen Kontakt zum Publikum, deshalb war die Gruppe fast immer auf Konzertreisen.

Wie hießen die Toten Hosen vorher?

Die Band Die Toten Hosen wurde 1982 von Campino, Andreas von Holst, Andreas Meurer, Michael Breitkopf, Trini Trimpop und Walter Hartung, genannt Walter November, als Nachfolger von ZK im Ratinger Hof in Düsseldorf gegründet.

Welche Preise haben die Toten Hosen gewonnen?

Bei der Echoverleihung 2014 wurde die Band als bester Live-Act national ausgezeichnet. Den Echo 2018 erhielt die Band in der Kategorie Rock national. Der Musikpreis Comet, der jährlich vom Fernsehsender VIVA vergeben wird, wurde der Band in den Jahren 1996 und 2000 in der Rubrik beste nationale Musikgruppe verliehen.

Wo haben die Toten Hosen ihren ersten Auftritt gehabt?

April 1982 geben die Toten Hosen ihr erstes Konzert im Schlachthof in Bremen, werden allerdings aufgrund eines Übermittlungsfehlers streckenweise noch als „Die Toten Hasen“ angekündigt. Die Erstbesetzung der neuen Band hatte sich Ende 1981 bei der Abschiedstournee der Düsseldorfer Proto-Punk-Band ZK zusammengefunden.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you