Question: Wie können Parfums riechen?

Bis heute riechen die Parfüms der Duftnote Chypre in der Kopfnote sehr frisch nach Zitrus und in der Basisnote eher erdig nach Eichenmoos oder Patschuli. Man assoziiert mit dieser Gruppe gemeinhin sinnlich-warme Düfte. Bei den maskulinen Chypre-Parfüms setzt man gerne noch einige ledrige oder holzige Akzente.

Wie riecht ein gekipptes Parfum?

Ein Parfüm kippt nicht von einem Tag auf den anderen. Vielmehr werden die Zeichen nur allmählich stärker: Der Duft verändert sich und wird zunehmend unerträglich. Häufig dunkelt das Parfüm auch sichtbar.

Warum riecht mein Parfum nach Alkohol?

Ein Parfüm hält in der Regel etwa 3 Jahre. Wäre, Kälte, Sonneneinstrahlung, etc. sorgen dafür, dass das Parfüm schneller kippt. Es riecht dann nur noch ranzig und nach Alkohol.

Kann Parfum seinen Duft verlieren?

Trotz des hohen Alkoholgehalts kann auch ein Parfum schlecht werden. Allerdings äußert sich das Verderben hier nicht wie bei Lebensmitteln durch die Bildung von Schimmel, sondern durch eine Veränderung des Duftes, der Farbe oder der Konsistenz. In diesem Fall spricht man davon, dass der Duft kippt.

Wie lange hält der Duft von Parfum?

Je höher konzentriert der Duftstoff ist, desto intensivier ist der Duft. Wie lange und intensiv ein Duftstoff riecht, liegt vor allem an dessen Konzentration. Ein Eau de Cologne verfliegt sehr schnell, ein Eau de Toilette hält maximal drei Stunden, ein Eau de Parfum zwei bis fünf Stunden und Parfüm noch länger.

Wann verliert Parfum den Duft?

In der Regel ist ein Parfum bis zu fünf Jahre haltbar – vorausgesetzt der Duft wird richtig gelagert. Vor allem Wärme und Lichteinstrahlung können dazu führen, dass sich die im Parfum enthalten Duftstoffe lösen und dadurch der Duft des Parfums verändert wird.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you