Question: Wird die Schilddrüse vom Rauchen beeinflusst?

Während Nikotin die Hormonveränderungen vermutlich über eine Anregung des Nervensystems vermittelt, führen die mit der Blausäure verwandten Thiocyanate zu einem Verlust von Jod in der Schilddrüse. Besteht ohnehin ein Jodmangel, kann Rauchen daher die Entstehung eines Kropfes (Struma) fördern.

Kann man nach der Schilddrüsen OP Rauchen?

Sie können das Krankenhaus in der Regel 3 Tage nach der Operation verlassen. Am 1. Tag nach der OP können Sie wieder leichtverdauliche Speisen und Getränke zu sich nehmen. Grundsätzlich sollten Sie das Rauchen abstellen, denn das Rauchen kann die Wund- heilung negativ beeinflussen und Hustenreiz auslösen.

Was ist wenn die Schilddrüse gar nicht mehr arbeitet?

Behandelt wird meist mit Medikamenten, welche die Produktion der Schilddrüsenhormone hemmen. Schlägt die Behandlung nicht an, werden die hyperaktiven Zellen durch eine Radiojodtherapie zerstört. Alternativ wird die Schilddrüse chirurgisch verkleinert oder entfernt. In diesem Fall sind lebenslang Hormone einzunehmen.

Wie fühlt man sich nach einer Schilddrüsenop?

Unmittelbar nach dem Eingriff ist Ihr Hals vermutlich geschwollen und fühlt sich verhärtet und taub an. Dies ist völlig normal und lässt mit zunehmender Wundheilung nach. Nach etwa einer Woche sollten Sie Ihren Kopf wieder ohne Schmerzen und Probleme drehen können.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you