Question: Wie machen sich Durchblutungsstörungen im Fuß bemerkbar?

Besonders oft betreffen Durchblutungsstörungen Beine, Füße, Arme und Hände. Typische Symptome sind blasse Haut an den jeweiligen Körperstellen, Kribbeln sowie Schmerzen bei Belastung. Verantwortlich für den gestörten Blutfluss sind durch Verkalkung oder Blutgerinnsel verengte bzw. verstopfte Blutgefäße.

Wie machen sich Durchblutungsstörungen am Herzen bemerkbar?

Symptome einer Durchblutungsstörung des Herzen können Herzrhythmusstörungen, eine unerklärliche Luftnot und Schmerzen im Brustkorbereich, insbesondere bei Belastung und/oder mit Ausstrahlung in den linken Arm, in den Hals bis zum Unterkiefer oder in den Oberbauch, sein.

Was passiert bei einem Beininfarkt?

Schmerzen können in der Wade, im Oberschenkel, im Gesäß oder Fuß auftreten. Das hängt davon ab, wo Gefäße verstopft sind. Schreitet die Erkrankung weiter fort, tun die Beine bereits in Ruhe weh. Im schlimmsten Fall kommt es zum vollständigen Verschluss der Arterie und Gewebe stirbt ab (Beininfarkt).

Was räumt die Arterien frei?

Brokkoli Kohlsorten wie Grünkohl, Rosenkohl oder eben Brokkoli enthalten viele Antioxidantien. Diese fangen freie Radikale ab, die im Körper durch Stress, Stoffwechselprozesse oder beispielsweise durchs Rauchen entstehen. Damit beugt Kohl entzündlichen Prozessen in den Arterien vor.

Wie kann man die Durchblutung verbessern?

Bewegung an der frischen Luft hilft dir dabei, deine Durchblutung zu fördern. Besonders gut ist Ausdauersport. Dafür musst du nicht einmal joggen gehen: Wandern, ausgiebige Spaziergänge, Schwimmen oder Radfahren sorgen ebenfalls für eine bessere Durchblutung und stärken nebenbei dein Immunsystem.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you