Question: Kann gesundes Essen glücklich machen?

Die Ergebnisse zeigen: Eine gesunde Ernährung – mit viel Gemüse, Obst, Nüssen und Hülsenfrüchten – kann das Risiko senken, an einer Depression zu erkranken. Diese Nahrungsmittel enthalten nämlich Folate, Omega-3-Fettsäuren und einfach ungesättigte Fettsäuren, die für die Bildung von Neurotransmittern wichtig sind.

Warum macht gesundes Essen glücklich?

Die Extrakte aus Obst, Hülsenfrüchten und Getreide sollen den Körper mit Mikronährstoffen versorgen, allen voran Tryptophan. Diese Aminosäure gilt als Grundlage für die Serotonin-Produktion im Gehirn, jenes berühmten Glückshormons, das uns neue Energie und Wohlbefinden schenkt.

Was bewirkt gutes Essen?

Wahre Glücksbringer im Essen Der Serotoninspiegel steigt genauso an, wenn man Pasta mit Hühnchen oder Camembert auf Vollkornbrot zu sich nimmt. Anders als etwa bei einem Schokoriegel werden die Kohlenhydrate hier jedoch langsamer in die Blutbahn geschleust. So machen sie lange satt und sorgen für gute Laune.

Wie wirkt sich ungesunde Ernährung auf den Körper aus?

Ungesunde Ernährung So gefährlich ist ungesunde Ernährung! Softdrink, Fast Food, Süßkram und Snacks: Ungesunde Ernährung macht dick, krank, depressiv und ist der Hauptfaktor für vermeidbare Krankheiten und Todesfälle! Bluthochdruck, Übergewicht und ungesunde Ernährung.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you