Question: Wie kann ich meine Zwischenblutung stoppen?

Was kann man gegen Zwischenblutungen tun?

Zur Regulierung des Zyklus bei Zwischenblutungen, aber auch zur Linderung von PMS-Beschwerden (Prämenstruelles Syndrom) eignet sich Mönchspfeffer. Das pflanzliche Hormon fördert die Produktion von körpereigenem Progesteron. Mönchspfeffer ist in der Apotheke erhältlich, entweder in Kapselform oder als Tee.

Was tun bei Zwischenblutungen Pille?

Mittzyklisch: Eine Zwischenblutung trotz Pille in der Zyklusmitte lässt sich meist mit der Gabe von Ethinylestradiol (20 bis 40 Mikrogramm) vom 12. bis zum 18. Zyklustag verhindern.

Welcher Tee hilft bei starken Blutungen?

Neben Hirtentäschel können auch Schafgarbe, Schachtelhalm, Frauenmantel oder Blutwurz in einer Teemischung eingesetzt werden. Das Kraut hat sich bewährt, wenn die Regelblutung zu lange, zu stark und schmerzhaft ist. Es steigert die Kontraktion der Gebärmutter und wirkt blutstillend.

Welcher Tee fördert Periode?

Ingwer: Diese Wurzel soll Gebärmutter zusammenziehen verursachen und so die Periode schneller auslösen. Kurkuma: Diese Wurzel soll ähnlich wie Vitamin C die Östrogen- und Progesteronlevel beeinflussen. Chinesischer Engelwurz: Diese Wurzel unterstützt den Blutfluss zum Becken. Dadurch kann die Blutung angeregt werden.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you