Question: Wer zahlt Kinderkrankentagegeld?

Wenn ein Kind krank wird und ein Elternteil daher nicht zur Arbeit gehen kann, müssen Sie als Arbeitgeber für diese Zeit das Entgelt fortzahlen, sofern dies nicht vertraglich ausgeschlossen wurde. Ist der Anspruch ausgeschlossen, zahlt die Krankenkasse dem entsprechenden Elternteil Krankengeld.

Wie funktioniert das mit dem Kinderkrankengeld?

Das Kinderkrankengeld ist eine Entgeltersatzleistung, die gesetzlich Krankenversicherte für (einzelne) Arbeitstage bei Erfüllung der übrigen Voraussetzungen in Anspruch nehmen können. Die gesetzliche Regelung sieht einen Anspruch für die unbezahlte Freistellung für einzelne Arbeitsstunden oder halbe Tage nicht vor.

Welche Kasse zahlt bei Kind krank?

Wie hoch ist das Kinderkrankengeld? Die AOK zahlt Ihnen bis zu 90 Prozent Ihres ausgefallenen Nettoverdienstes (bis zur Beitragsbemessungsgrenze). Es sind sogar 100 Prozent, sofern Sie in den letzten 12 Kalendermonaten vor dem Krankengeldbezug Einmalzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld erhalten haben.

Was mache ich wenn mein Kind krank ist und ich arbeiten muss?

Wenn Ihr Kind krank ist und Sie deshalb nicht zur Arbeit erscheinen können, müssen Sie dies dem Arbeitgeber so schnell wie möglich melden - wie wenn sie selbst krank wären. Außerdem brauchen Sie unbedingt ein Attest, das bestätigt, das Ihr Kind krank ist.

Wie wird das Krankengeld für Kinder berechnet?

Höhe des Kinder-Krankengeldes Das Kinderkrankengeld beträgt nach § 45 (2) SGB V 90 % des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts bzw. 100 % des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts, falls in den letzten 12 Monaten Einmalzahlungen wie z.B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld vom Arbeitgeber gezahlt wurden.

Wie berechne ich Kinderkrankengeld als Arbeitgeber?

Das Kinderkrankengeld beträgt nach § 45 (2) SGB V 90 % des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts bzw. 100 % des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts, falls in den letzten 12 Monaten Einmalzahlungen wie z.B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld vom Arbeitgeber gezahlt wurden.

Welche Krankenkasse zahlt wenn Kind krank?

Das Kinderkrankengeld erhält der Elternteil, der Ihr krankes Kind betreut. Die Bescheinigung reichen Sie daher bitte bei der Krankenkasse der betreuenden Person ein.

Was ist Anspruch auf Entgeltfortzahlung?

Bei Arbeitsunfähigkeit besteht Anspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn der Arbeitnehmer, wäre er nicht erkrankt, einen Anspruch auf Vergütung gehabt hätte. Die Arbeitsunfähigkeit muss die alleinige Ursache für den Arbeitsausfall sein. Ist das nicht der Fall, besteht kein Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

Was bedeutet kinderkrankengeld?

Das Kinderkrankengeld ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland und kommt zum Tragen, wenn ein Elternteil wegen der Pflege eines kranken Kindes nicht arbeiten gehen kann.

Tell us about you

Find us at the office

Chalcraft- Kurin street no. 49, 65214 Beijing, China

Give us a ring

Raylen Lenane
+27 813 510 167
Mon - Fri, 11:00-16:00

Tell us about you